ACTEGA Coatings & Sealants

Lagerung

Allgemeine Informationen

Grundsätzlich gilt:

  • Vor Frost, Hitze und Sonneneinstrahlung schützen.
  • Lagerung im Originalgebinde (im Fall von UV Lacken unter Lichtabschluß) bei
    5°C - 30°C.
  • Unsere Wasserlacke sollen möglichst bei +8°C - +28°C gelagert werden.
  • Lagertemperaturen von über 30°C sind zu vermeiden, da sie stärkere Viskositätserhöhungen begünstigen.
  • Nach Öffnen des Gebindes sollte der Lack so schnell wie möglich verbraucht werden.
  • Nach Ablauf von 6 Monaten müssen die Eigenschaften des Lackes vor Gebrauch nochmals geprüft werden.
  • Speziallacke + Effektlacke haben eine eingeschränkte Lagerfähigkeit.


Lagerung bei Frost:

Abhängig vom Lacktyp können Wasserlacke bei Temperaturen von unter - 5°C gefrieren, was bei längeren Transporten im Winter nicht immer ausgeschlossen werden kann. Gefrorene Wasserlacke sollten langsam bei Raumtemperatur aufgetaut werden und dürfen erst verarbeitet werden, wenn sie nach dem Aufrühren Raumtemperatur angenommen haben. Funktionslacke wie z. B. Blister- und Antirutschlacke sind auf ihre Eigenschaften zu prüfen.

Lagerung und Viskosität:

Im Fall von Lagerzeiten von mehreren Monaten bei Wasserlacken kann es zu einer Viskositätserhöhung kommen. Durch gutes Aufrühren des Lackes kann die Ausgangsviskosität/Lieferviskosität meistens wieder erreicht werden. Andernfalls kann die Viskosität durch Verdünnung mit Wasser eingestellt werden. Die charakteristischen Eigenschaften des Lackes werden durch die Zugabe von Wasser (max. 3 %) nicht beeinträchtigt. Lagertemperaturen von über 30°C sind zu vermeiden, da sie stärkere Viskositätserhöhungen begünstigen.

Transport:

Aufgrund der Transportbedingungen ist die Haltbarkeit der TERRAEFFEKT Goldtinten G17/ und G19/ nur zu gewährleisten, wenn diese per Luftfracht nach Übersee verschickt werden.

Bitte beachten Sie unsere Technische Merkblätter und nachfolgende Informationen.


Optimale Lagerdauer